Ibn-Tulun-Moschee

Ibn-Tulun-Moschee | Ahmed Ibn Tulun Moschee Informationen

Die Ibn-Tulun-Moschee ist die älteste Moschee, die in der Stadt gebaut wurde, und die größte Moschee in Bezug auf die Landfläche. Es wurde zwischen 876 n. Chr. und 879 n. Chr. von Ibn Tulun erbaut, der im 9. Jahrhundert vom abbasidischen Kalifen von Bagdad Gouverneur von Al Fustat war.
 

Moschee von Ibn Tulun

Adresse: Tolon, El-Sayeda Zainab, Gouvernement Kairo, Ägypten
Architektonischer Stil: Abbasidische Architektur
Gründer: Ahmad ibn Tulun
Leadership: Ahmad ibn Tulun
Architekturtyp: Moschee | Islamische Architektur
 

Der Moscheeplatz ist 2.5 Hektar groß und wurde gebaut, um die Stadt auf Distanz zu halten. Er war voller Geschäfte und Stände. Ibn Tulun ließ sich von seiner Heimat inspirieren, insbesondere von der „alten Moschee von Samarra“, außerdem fügte er seine eigenen Innovationen hinzu. Einige Architekturhistoriker sagten, die Moschee sei das erste Gebäude gewesen, das einen Spitzbogen verwendete, 200 Jahre vor dem europäischen gotischen Bogen.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal der Moschee ist die Verwendung einer äußeren Umfassungsmauer. In Bagdad sollten diese Mauern den heiligen Raum der Moschee von der umgebenden Stadt trennen. In Ägypten wurde diese Einfriedung jedoch schließlich mit den Häusern wohlhabender Ägypter gefüllt, die Türen in die Wände der Moschee bauten, um ihren Häusern einen privaten und direkten Zugang nach innen zu verschaffen.

Alle diese Häuser wurden inzwischen abgerissen und die Türen versiegelt, mit Ausnahme der beiden, die jetzt das Gayer-Anderson-Museum bilden.

Robert Gayer-Anderson war ein britischer Kolonialoffizier, der in den 1930er Jahren mit Genehmigung der ägyptischen Regierung in diesen Häusern lebte. Er war ein Orientalist und ein begeisterter Sammler, der das Haus mit seiner persönlichen Sammlung von Kunst, Möbeln und Teppichen füllte, während er die Restaurierung beaufsichtigte.

Als er 1942 Ägypten verließ, hinterließ er den gesamten Inhalt des Hauses der ägyptischen Regierung. Das Ergebnis ist heute ein vollständig restauriertes und eingerichtetes Haus, das als eines der am besten erhaltenen Beispiele der Kairener Architektur des 17. Jahrhunderts in der Stadt gilt. In jüngerer Zeit wurde das Haus für einen Teil der Dreharbeiten zum James-Bond-Film „Der Spion, der mich liebte“ genutzt.

Obwohl diese beiden Stätten von relativ wenigen Touristen besucht werden, gehören sie wirklich zu den beeindruckendsten in Kairo. Die Kombination aus der wunderschön restaurierten Moschee und dem Museum nebeneinander bietet einen unvergleichlichen Blick zurück in die Vergangenheit Kairos. Sie befinden sich im Stadtteil Sayeda Zeinab in Kairo, ganz in der Nähe der Sultan-Hassan-Moschee und der Zitadelle von Saladin und können leicht mit einer Tour zu diesen berühmteren Sehenswürdigkeiten an einem einzigen Tag kombiniert werden.

 

Vorgeschlagene Touren

Dauer: 8 Stunden

Erkunden Sie bei diesem 8-stündigen Tagesausflug ins koptische und islamische Kairo mit Cairo Tours die schönsten religiösen Stätten Ägyptens. Lassen Sie sich von Ihrem informativen Reiseleiter durch die Stadt führen

Warum mit Luxor und Assuan Travel reisen?

100 % maßgeschneidert

Ihr gesamter Urlaub richtet sich nach Ihren Wünschen

Entdecken Sie Ihre Interessen in Ihrem eigenen Tempo

Wählen Sie Ihren bevorzugten Unterkunftsstil

Erstellen Sie mit Hilfe unserer Spezialisten die perfekte Reise

Expertenwissen

Alle unsere Spezialisten sind viel gereist oder haben in ihren Fachgebieten gelebt. Wir begleiten Sie auf Schritt und Tritt

Derselbe Spezialist wird Ihre Reise von Anfang bis Ende abwickeln

Machen Sie das Beste aus Ihrer Zeit und Ihrem Budget

Die besten Führer

Machen Sie den Unterschied zwischen einer guten und einer herausragenden Reise

Unsere Führungskräfte werden da sein, um sicherzustellen, dass Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden an erster Stelle stehen.

Sie bieten mehr als nur Daten und Namen und bemühen sich, einen echten Einblick in ihr Land zu geben

Vollständig geschützt

24/7 Notfall-Support im Ausland

Bezahlmethoden
Verwenden Sie Ihre Debitkarte oder Kreditkarte. Ihre Transaktionen sind durch 3D Secure und SecureCode geschützt.

Unsere Reiseexperten helfen Ihnen gerne weiter!

Jetzt Kontakt aufnehmen!